Was sind die Schlüsselelemente eines japanischen Zen Garden Designs?

Die sparsame Ästhetik eines japanischen Zen-Gartens spricht diejenigen an, die schätzen. Weniger ist mehr in der Welt des Zen-Buddhismus, der die Exzesse des modernen Konsumismus zugunsten eines traditionellen, spärlichen Designansatzes meidet. Für diejenigen, die in die Idee des einfachen Lebens verliebt sind, ist ein Zen-Garten himmlisch.

Jeder kann einen Zen-Garten schaffen, der in einer hektischen Welt zur Oase der Ruhe wird. Solange Sie die grundlegenden Elemente einschließen, können Sie Ihren eigenen Zen-Patch erstellen.

Geometrische Muster

Geometrie ist sehr wichtig in einem Zen minimalistischen Garten. . Die Spirale einer Schnecke oder Wabenmuster in einem Bienenstock sind Beispiele für perfekte Geometrie in der natürlichen Welt. Verwenden Sie diese Muster, um Ihr Zen-Gartendesign zu inspirieren.






Schutz vor bösen Geistern

Böse Geister können nur in geraden Linien reisen, also sollten Wege im Zick-Zack durch den Garten gehen. Verwenden Sie Bambus, um Wege zu gliedern und den Elementen Ihres Gartens Struktur zu geben.

Farbe und Textur

Farbe und Textur sind in einem japanischen Zen-Garten sehr wichtig. Viele moderne Hinterhöfe sind eine Oase aus Beton. Beton ist billig und praktisch, aber er ist anfällig für Risse und kann schwierig zu graben sein, wenn Sie eine .

Zum Glück gibt es eine Reihe von Alternativen zu Beton. Verwenden Sie Kies, Steinschläge und Pflaster, um verschiedene Bereiche in Ihrem Garten abzugrenzen. Achten Sie auf Farbe und Textur. Diese sind ein wichtiger Faktor beim Entwurf von Landschaftselementen in einem japanischen Zen-Garten.

Immergrüne Pflanzen

Immergrüne Pflanzen sind das ganze Jahr über üppig und grün. Eine breite Mischung aus Bäumen und Sträuchern ist in einem Zen-Garten unerlässlich, während Laubpflanzen im Winter ihre Blätter abwerfen, während immergrüne Bäume und Sträucher das ganze Jahr über Farbe liefern.

Plane deinen Garten, um Höhe und Ästhetik optimal zu nutzen. Achten Sie auf Pflanzen, die in schattigen Bereichen gedeihen, und verwenden Sie Moos, um ein strukturiertes Kissen entlang der Wege zu schaffen. Verwenden Sie Pflanzen, um eine Struktur zu erstellen. Denken Sie darüber nach, wie Bonsai-Bäume beschnitten werden, um ihre zugrunde liegende Struktur zu betonen und Ihre Pflanzen und Bäume entsprechend zu beschneiden.

Wassereigenschaften

Wasser ist ein glückverheißendes Element in jedem japanischen Garten. Wasser repliziert den Fluss der Chi-Energie, deshalb versuchen japanische Gärtner immer, Wasser einzuschließen. Sie müssen keinen Koi-Teich bauen, obwohl Teiche sehr entspannend sind. Fügen Sie stattdessen einen kleinen Wasserbrunnen hinzu oder fügen Sie blaue und schwarze Keramiktöpfe als Dekorationsartikel in Ihren Zen-Garten ein.

Zen Garten Retreat

Wenn Ihr Garten groß genug ist, bauen Sie einen Zen-Garten Rückzug in einer abgelegenen Ecke. Ein kleines Teehaus aus Bambus oder Holz, geschützt von Bäumen und halb versteckt von Laub, könnte der perfekte Ort sein, um an einem warmen Tag zu entspannen oder Gäste zu unterhalten. Verwenden Sie traditionelle Stein Pagode Laternen, um Ihren Weg in der Dämmerung zu beleuchten.






Egal, wie groß oder klein Ihr Garten ist, wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen, werden Sie in der Lage sein, einen minimalistischen Garten zu schaffen, der den Traditionen des japanischen Zen entspricht.