Überwindung Ihrer Angst, in einem kleinen Heim zu leben

Ein kleines Haus ist nicht jedermanns Sache, aber das heißt nicht, dass man sich nicht daran gewöhnen kann, in einem zu leben. Es ist an der Zeit, die Angst zu überwinden, in einem kleinen Haus zu wohnen und sich auf die helle Seite Ihrer Situation zu begeben. Ein Minimalist zu sein, ist aus vielen Gründen eine lustige und spannende Herausforderung.

Ein Grund ist, dass Sie gezwungen sind, einen Blick darauf zu werfen, was Sie wirklich brauchen, um Ihr Leben von etwas zu befreien, das nicht so wichtig ist. Glauben Sie, Sie können es tun, und Sie sind halb da. Mach dir keine Sorgen, was andere Leute über dein kleines Haus denken. Laden Sie sie ein, wenn Sie fertig sind, und sie werden den Ort genauso lieben wie Sie!

Es ist Ihre Chance, loszuwerden, was Sie nicht mehr brauchen






Nutze dies als eine Gelegenheit für dich, dich zu entwirren und dich zu organisieren . Geh durch all deine Habseligkeiten und fang an, loszuwerden, was du nicht mehr brauchst oder willst. Es wird sich so gut anfühlen, dass Sie sich fragen werden, warum Sie dieses Projekt nicht früher begonnen haben. Deine Ängste werden sich schnell auflösen, sobald du siehst, wie viel Zeug du besitzt, das einfach im Speicher lag und nie benutzt wurde.

Werde kreativ mit deinem Outdoor Space

Ihr Zuhause mag klein sein, aber Sie können immer mit dem Platz im Freien arbeiten, den Sie haben. Der Himmel ist buchstäblich die Grenze, und Sie werden sich nicht eingeengt fühlen, wenn Sie in Ihrem Garten sind. Installieren Sie eine schöne Terrasse, pflanzen Sie einige Privatsträucher und machen Sie Platz für einen Grill. In den Nächten fühlen Sie sich in Ihrem Haus stickig, dann draußen mit Ihrer Familie campen und halten Sie Ihren Rasen unberührt mit dem Adventure Kings Gazebo Mesh-Bodenbelag 3m x 3m High-Density Weave . Verbringen Sie so viel Zeit wie möglich im Freien und Sie werden alles über die Quadratmeterzahl Ihres Hauses vergessen.

Lernen Sie, Gemütlichkeit zu umarmen

Ein Pluspunkt des Lebens in einem kleinen Haus ist, dass Sie es dekorieren können, um warm und gemütlich zu sein . Setzen Sie helle Teppiche, installieren Sie Dimmer-Lichtschalter und zeigen Sie attraktive Fensterbehandlungen an. Verlieben Sie sich in die Verwendung von Decken und Kissen, um Ihren Räumen Farbe, Stil und Gemütlichkeit zu verleihen. Fügen Sie Pflanzen, Kerzen und Familienfotos hinzu. Du wirst dein Zuhause so süß aussehen lassen, dass du nie mehr gehen willst. Es ist wichtig, in einem kleinen Haus zu wohnen und dafür zu sorgen, dass es so gemütlich wie möglich ist. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Boden neu zu machen, sind Pearson Bodenbeläge die perfekten Menschen für Sie.

Sie sparen Geld bei Rechnungen und Einrichtungsgegenständen

Denken Sie an all das Geld, das Sie sparen, wenn Sie kein großes Haus heizen oder einrichten müssen. Alles, was Sie brauchen, sind ein paar Sofas und Betten, um Ihren Platz zu füllen. Deine Rechnungen und Ausgaben werden so viel niedriger sein, als wenn du in einem großen Palast wohnst. Erstellen Sie ein Budget und sehen Sie selbst, wie viel Sie sparen in einem kleineren Haus leben. Das bedeutet mehr Geld in Ihrer Tasche für Spaßaktivitäten wie Einkaufen und Filme mit Ihren Kindern zu gehen.






Fazit

Du solltest dich nicht mehr fürchten, in einem kleinen Haus zu leben. Umarmen Sie all die Vorteile, die mit weniger Quadratmeterzahl kommen, und genießen Sie den minimalistischen Lebensstil. Sie werden es wahrscheinlich sehr erfrischend finden und nicht zu Ihren alten Gewohnheiten zurückkehren wollen.