Das Projekt wurde von einer ehemaligen Fabrikterrasse umfunktioniert. Die einzigartige Lage und die unkonventionelle Struktur des ursprünglichen Raums ermöglichten es dem Designer, der Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen. Am Eingang verwässert der flexibel geschnittene Raumblock die Massivität des Gebäudes, das wie ein modernes, spannungsreiches Installationskunstwerk wirkt und den Raum mit seinen klaren Linien nach innen ausstreckt.






In dem 4,6 Meter hohen Raum wurde im Atrium ein zweistöckiges Gebäude errichtet. Der Designer hat in diesem Bereich eine offene Tür geschaffen, die die Menschen in eine andere Dimension zu bringen scheint. Unter der Treppe befindet sich ein separater, tiefer und ruhiger versunkener Bereich, der darauf wartet, dass Feinschmecker hereintreten.

Mit Blick auf die Zukunft fallen unregelmäßige Deckenlampen nacheinander. Vorwärts gehend durchdringen künstliche natürliche Landschaft und Fenster des traditionellen chinesischen Gartenstils den Raum. Im Gegensatz zu den rot-farbigen Elementen, die normalerweise in Fischrestaurants zu finden sind, verwendete der Designer Holztexturen und weiße Wände, um einen eleganten Ton zu setzen, was zu einem jenseitigen Speiseraum führte.

Das räumliche Design zeichnet sich durch Schlangenlinien aus, die dazu beitragen, die Neugier der Menschen auf die vielschichtigen Räume und den Appetit auf Essen zu wecken. Durch diese miteinander verbundenen Räume und die exquisit gestalteten Mikrolandschaften können Menschen unterschiedliche Ansichten und Gefühle sogar am selben Ende der Szene haben.






Der gesamte Raum bietet bei jedem Schritt ein abwechslungsreiches visuelles Erlebnis, das nicht nur den Einfallsreichtum und die Kreativität der Designer zeigt, sondern auch das “Essen” interessanter und bedeutungsvoller macht. Die Leute kommen hierher, nicht nur um ihren Magen zu füllen, sondern vor allem, um die einzigartige Kollision zwischen Essen und dem Raum zu fühlen, die neue Inspirationen für das Leben generieren kann.

Durch diversifizierte Zerlegung und Rekombination aller Einheiten des Raumes präsentiert es eine Bewegung der räumlichen Erzählung mit einer unterhaltsamen und polymorphen Tonalität. Tische und Stühle mit verschiedenen Formen sind darin verstreut und bilden ungeteilte Essbereiche, die durch verschiedene Kombinationen leicht voneinander abweichen und somit das kulinarische Erlebnis der Menschen bereichern.

Die Essbereiche bringen das räumliche Thema zurück zu Essen und Kommunikation. Die Lichter in den Essbereichen sind weich, mit dunklen Schatten und schaffen einen privaten Raum für Abendessen an jedem Tisch. Alle diese Bereiche sind miteinander verbunden, aber nicht störend, so dass Menschen sich selbst befreien und frei kommunizieren können. Der Raum ist rein und ästhetisch und bietet geschäftigen Menschen in der Stadt einen Ort zum Entspannen.

Aufwändig gestaltete visuelle Effekte, kombiniert mit köstlichen Meeresfrüchten, bilden zusammen diesen gemütlichen und entspannenden Essbereich. Es lenkt die Gäste, um ihre Geschichten und Gefühle zu erzählen, die Emotion und Seele in den Raum einbringen. Als eine lokale Marke in Xiamen sind alle Zutaten, die Xiaoyouyu verwendet, und die Kultur, die es verkörpert, eng mit “Wasser” verwandt. Der Designer hat solchen Hintergrund in das Design berücksichtigt. Ein Wasserspiel wurde in der Mitte des Raumes platziert, wobei das gurgelnde Wasser den ganzen Raum mit Energie füllte. Die flusswasserförmige Leuchte über der Rezeption, das mit glatten Linien dargestellte Fischereifahrzeug, die entlang des Mittelschiffs angebrachte Fischerei-ähnliche Struktur sowie an den Ecken verstreute Hausierer und Bambuskörbe zeugen von der lokalen Kultur.






Lichter dringen in Rattan-Strukturen ein und werfen Schatten, wodurch der moderne und minimalistische Raum bezaubernder wird. Mit minimalen und raffinierten Designs, die mit dem Raum kollidieren, und modernem Lebensstil, der sich mit der lokalen Kultur des Respektierens und Genießens der Natur verbindet, entstand schließlich ein modernes und elegantes Restaurant. Auf diese Weise echo der Raum und die Menschen darin. Mit anderen Worten, durch die Designdetails und die räumliche Sprache können sowohl lokale Abendessen als auch Besucher von anderen Orten die lokale Fischerkultur und den Geist dahinter interpretieren und fühlen.

Projektname: Xiamen HAIGAN Xiaoyouyu Meeresfrüchte-Restaurant; Design-Unternehmen: Xiamen Fancy Design & Dekoration Co., Ltd .; Innenarchitektur: Fang Guoxi, Xie Chenyang; Dekoration und Einrichtung: Zhang Qiyun, Zhu Jin; Fotograf: Jin Weiqi