Minimalist Home Design-Ideen für Eltern

Ein minimalistisches Zuhause ist perfekt für Millennials. Die Vorstellung, einen Raum frei von dem Wirrwarr der Generation unserer Eltern zu schaffen, ist sehr ansprechend. Minimalistisches Dekor passt zu luftigen Wohnwohnungen und modernen, architektonisch kantigen Häusern. Es ist genau die Art von Zuhause, die unsere Eltern wählen würden, weshalb wir automatisch die Idee lieben. Denn welches Kind möchte nicht das genaue Gegenteil ihrer Eltern tun?

Ein minimalistisches Zuhause nutzt reduzierte Designelemente, um ein Gefühl von Raum zu schaffen. Die Idee besteht darin, so wenig Elemente wie möglich zu verwenden, also vielleicht ein Sofa statt drei und ein einfaches Regal mit einem auffälligen Kunstwerk anstelle von Regalen voller Bücher, Schmuckstücke und Schrott. Es ist kein schwieriger Stil zu implementieren, aber Sie müssen rücksichtslos sein. In einem minimalistischen Raum zu arbeiten, funktioniert nicht in Unordnung und Schmuck. Der einzige Weg, um das Thema zum Laufen zu bringen, ist, alles, was Sie nicht brauchen, loszuwerden und von einer leeren Leinwand zu starten.

Das Problem mit einem ist, dass es der Erziehung nicht förderlich ist. Kinder erzeugen eine Menge Unordnung. Von dem Moment an, in dem ein Kind geboren wird, kommen sie mit allen möglichen Sachen, einschließlich Kinderwagen, Tragetaschen, Spielzeug, Kleidung und anderem Zubehör. Sie können diese wesentlichen Dinge nicht wegwerfen, aber Sie wollen sie auch nicht in Ihrem Gesicht haben, wenn Sie versuchen, ein minimalistisches Zuhause zu schaffen.






Die Situation verbessert sich nicht, wenn Kinder erwachsen werden. Jüngere Kinder haben Spielzeuge, mit denen sie gerne spielen und dann für Sie aussteigen. Ältere Kinder haben Sport-Kit, Schulbücher und Tonnen von Kleidung, die oft an zufälligen Orten verworfen wird. Sobald Ihre Kinder zu Teenagern werden und sie bitten, alles zu tun, geschweige denn aufzuräumen, ist dies gleichbedeutend mit einer Kriegserklärung. Sie möchten vielleicht ein sauberes, sauberes, minimalistisches Haus, aber Ihre Kinder werden es nicht leicht machen!

Hier sind einige Tipps, die beweisen, dass Sie trotz Kindern ein minimalistisches Zuhause schaffen können.

Farbe

Farbe ist ein wichtiger Aspekt jedes minimalistischen Hauses und Sie werden einige Ideen auf . Viele Designer bleiben bei blassen Farben, da diese ein Gefühl von Raum und Licht erzeugen. Leider ist Weiß nicht die beste Wahl, wenn Sie Kinder haben – es sei denn, Sie möchten eine leere Leinwand für Ihre Kleinen schaffen, um ihre künstlerischen Neigungen auszudrücken.

Stattdessen sollten Sie anstelle von fünfzig Schattierungen von Weiß für helle Grautöne, Taupe und neutrale Farbtöne sorgen, mit einer subtilen Farbspritze, um dem Thema einen “Pop” hinzuzufügen.

Bodenbelag

Während ein Promi-Designer einen luxuriösen, weißen, hochflorigen Teppich für eine glamouröse, minimalistische Residenz wählen könnte, wird dies eindeutig nicht funktionieren, wenn Sie Kinder haben. Nicht, solange Sie sie nicht auf einen separaten Flügel beschränken. Zum Glück gibt es andere Möglichkeiten.

Fliesenböden sind sehr attraktiv in einem modernen Haus. Fliesen werden oft als “kalt” unter den Füßen wahrgenommen, aber mit der Installation von Fußbodenheizung sind Fliesenböden wunderbar warm. Und weil sie Wärme speichern, sind sie auch energieeffizient. Ein Fliesenboden ist keine Idee für ein kriechendes Baby, aber Sie können Teppiche hinzufügen, um die Oberfläche zu erweichen. Ein blasser Fliesenboden ist leicht zu reinigen, was perfekt ist, wenn Sie Kinder und Haustiere haben. Ein Ruck vom Wischmopp und Ihr schmutziger Boden ist innerhalb von Minuten zu makelloser Sauberkeit wiederhergestellt.






Laminat- oder Parkettböden sind eine weitere Option. Holz ist ein wunderbarer Kontrapunkt zu hellen Wänden. Sie können ein schönes skandinavisches minimalistisches Design mit Holzböden, einfachem Dekor und hellen Wänden schaffen. Holzböden sind einfach zu montieren und können als DIY-Wochenendprojekt ausgeführt werden.

Lager

Die Aufbewahrung ist in einem minimalistischen Themenzimmer unerlässlich. Es ist auch ziemlich wichtig, wenn Sie Kinder haben. Seien Sie kreativ mit Ihren Speicherlösungen. Suchen Sie nach Speicher, der sich in die Wände einfügt. Schränke ohne Griffe sind perfekt, da sie klare Linien und leichten Zugang bieten. Baue Stauraum unter Treppen oder in Alkoven, damit du Kinderspielzeug und Bücher wegräumen kannst, wenn sie nicht benutzt werden.

Boden bis zur Decke Lagerung ist ideal für Familienzimmer. Es ist auch einfach zu installieren, mit Flat-Pack-Speichereinheiten von den meisten guten Baumärkten erhältlich. Wenn Sie einen schwierigen Platz haben, mieten Sie einen Tischler, um eine maßgeschneiderte Einheit zu erstellen.

Gelegentliche Möbel

Eine sorgfältig ausgewählte Lampe oder ein Kunstwerk wird Ihrem Zimmer Persönlichkeit verleihen, aber achten Sie bei kleinen Kindern darauf, wo Sie Gegenstände platzieren. Ein oder zwei kleine Möbelstücke werten ein minimalistisches Zimmer auf. Ein Couchtisch aus Mahagoniholz ​​oder ein kleiner Eichentisch könnte perfekt für Ihr Zimmer sein. Suchen Sie nach soliden Möbelstücken, die recherchierenden Händen standhalten können und zu schwer sind, um als Klettergerüst verwendet zu werden.

Weiche Möbel

Während ein weißes Ledersofa in Ihrem minimalistischen Wohnzimmer perfekt aussehen könnte, ist es eine Einladung zum Desaster, wenn Sie Kinder haben. Sie können in ein blasses Sofa investieren, aber auf Stoffsofas mit waschbaren Bezügen bleiben. Auf diese Weise können Ihre Kleinen ihr Schlimmstes tun und es wird alles in der Wäsche kommen.

Gleiches gilt für Kissen, Teppiche und Überwürfe. Vermeiden Sie teure blasse Teppiche, da diese anfällig für Flecken und Flecken sind. Wählen Sie stattdessen farbenfrohe, gemusterte Teppiche, die eine Vielzahl von Problemen verbergen.

Sie können ein minimalistisches Zuhause erreichen, wenn Kinder mitkommen, aber Sie müssen über den Tellerrand schauen und bereit sein, leicht zu reinigende Materialien zu verwenden.